Aktuelle Informationen

Juli 2017

Team-Verstärkung

Mit Dirk Kleinert konnten wir zum 1. Juli 2017 einen erfahren IT-Generalisten für unser Team gewinnen. Zu seinen Hauptaufgaben werden die Beratung und Begleitung unsere Kunden bei der Einführung von Informationssicherheit gehören. Herr Kleinert verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Management, bei dem Zusammenspiel von IT und Produktionsabläufen, ganz generell bei IT-Landschaften im Mittelstand und der Projektsteuerung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herr Kleinert und wünschen ihm viel Erfolg und Spaß bei der ei-tea GmbH.

Mai 2017

Team-Verstärkung

Die ei-tea GmbH ist wieder ein Stückchen gewachsen. Mit Daniel Brenek haben wir uns zum 1. Juni 2017 Verstärkung für unser Serviceteam an Bord geholt. Herr Brenek bringt mehrere Jahre Erfahrungen in der Unterstützung von Kunden in den Bereichen Datenaustausch und IT-Infrastruktur mit. Wir freuen uns, dass er sich für die ei-tea entschieden hat und wünschen ihm einen tollen Start bei uns und viel Spaß bei seiner Arbeit im Team und mit unseren Kunden.

März 2017

Firmenpräsentationstag der
ADV Akademie für Datenverarbeitung Böblingen

Die ei-tea GmbH engagiert sich als Gold-Mitglied des Fördervereins der ADV Akademie für Datenverarbeitung in Böblingen. Mit der Teilnahme an den diesjährigen Firmenpräsentationstagen konnten wir interessierten Absolventen und Praktikanten der ADV einen anschaulichen Einblick in unser Unternehmen geben. Die Frage zu den Einstiegsmöglichkeiten nach dem Studium respektive für ein Praktikum stand hierbei immer wieder im Fokus.

Die sehr positiven Rückmeldungen, sowohl auf unsere konkreten Angebote wie auch auf unsere Unternehmen als „Bei-uns-fühlst-du-dich-wohl-Company“ haben uns sehr gefreut. Aber auch die vielen interessanten Gespräche waren sehr erfreulich.

Nun freuen wir uns über die Bewerbungen. Interessierte Absolventen und Praktikanten der ADV senden ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per E-Mail an marcus.wustrack[at]ei-tea.de. Auch für Fragen vorab steht Ihnen unser Geschäftsführer Herr Wustrack sehr gerne zur Verfügung.

Februar 2017

Mit Informationssicherheit Vertrauen schaffen – eine strategische Aufgabe für die höchste Managementebene

Der Informationssicherheitsexperte Prof. Dr. Sachar Paulus von der Fakultät für Informatik an der Hochschule Mannheim und die Sindelfinger ei-tea GmbH betonen die hohe Relevanz eines Informationssicherheits-Management-Systems für kleine und mittlere Unternehmen. Geschäftsführer und Entscheider sollten deshalb die Gelegenheit wahrnehmen, sich am 17. März 2017 in Würzburg von Experten zu diesem komplexen Thema informieren zu lassen – im Rahmen des Kompaktseminars „Informationssicherheit @ Mittelstand“.

Wenn es um die Sicherheit von Informationen in ihrem Unternehmen geht, denken auch Geschäftsführer und Entscheider häufig nur an den technischen Schutz ihrer IT-Systeme. Doch dieser Aspekt ist nur ein Baustein, wie ein Blick auf mögliche Bedrohungsszenarien verdeutlicht: So kann es schon riesigen Schaden verursachen, wenn bei einem Firmenbesuch die falschen Augen einen geheimen Prototypen, Bauplan oder andere vertrauliche Informationen erspähen – oder gar ein Foto davon machen.

„Auch unzufriedene oder fahrlässige Mitarbeiter können eine erhebliche Bedrohung für vertrauliche Inhalte und Daten sein“, unterstreicht Marcus Wustrack, Geschäftsführer des Sindelfinger Informationssicherheits-Experten ei-tea GmbH. „Gerade für mittelständische Unternehmen, die als Zulieferer für weltweit aktive Konzerne tätig sind, können die wirtschaftlichen und juristischen Folgen einer Sicherheitspanne existenzbedrohend werden.“

Hinzu kommen gesetzliche Rahmenbedingungen, die sich ständig verschärfen und Unternehmen stärker in die Verantwortung für Daten und vertrauliche Informationen nehmen. Die Datenschutz-Grundverordnung der EU und das deutsche IT-Sicherheitsgesetz formulieren deutliche Erwartungen an die Sicherheit von Informationen im Unternehmen.

„Das Thema Informationssicherheit ist so wichtig, dass es die höchste Ebene der Unternehmensleitung im Blick haben muss“, betont der renommierte Informationssicherheitsexperte Prof. Dr. Sachar Paulus. „Von der Unternehmensspitze aus müssen dann firmenweite Maßnahmen wie die Etablierung eines Management-Systems zur Umsetzung von Informationssicherheit eingeführt und durchgesetzt werden.“ Darüber hinaus sei ein solches Management-System auch eine wichtige Maßnahme zur Vertrauensbildung und -pflege im Kontakt mit bestehenden und künftigen Kunden, so Prof. Dr. Paulus.

Prof. Dr. Paulus und die ei-tea GmbH geben Geschäftsführern und Entscheidern die Möglichkeit, sich im Rahmen des kompakten Seminars „Informationssicherheit @ Mittelstand“ am 17. März 2017 in Würzburg über Rechtslage, Bedrohungsszenarien, Rahmenbedingungen und konkrete Maßnahmen zu informieren. Interessenten sollten sich gleich anmelden – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

September 2016

Der schnellste Weg für Ihre Standortbestimmung in Bezug auf Informationssicherheit

Die schützenswerten Informationen eines Unternehmens entlang seiner Wertschöpfungskette sind heute mehr denn je gefährdet. Die häufig anzutreffenden gewachsenen IT-Landschaften bei nahezu vollständiger Durchdringung aller Unternehmensbereiche mit IT gelten als eine zentrale Gefährdungsquelle.

Ferner führt die intensivere Verzahnung der Geschäftsprozesse zu einer zunehmenden Komplexität der Systeme. Doch nicht nur digitale Informationen gelten als schützenswert. Daher befasst sich die Informationssicherheit mit allen Risiken, die zu einer wirtschaftlichen Gefährdung eines Unternehmens führen könnten.

Unser Informationssicherheits-Quick-Check ist der erste Schritt für eine verlässliche Standortbestimmung. Zunächst wird gemeinsam der individuelle Schutzbedarf festgestellt. Dieser wird im Rahmen des Quick-Checks mit dem Status Quo abgeglichen. Und im Ergebnis werden dann Empfehlungen für die erforderlichen Maßnahmen aufgezeigt.

Mit unserem Angebot richten wir uns speziell an KMUs (Kleinbetriebe und Mittelstandsunternehmen), die Informationssicherheit umsetzen möchten. Ob nach ISO/IEC 27001 oder den spezifischen Anforderungen der Automotive-Branche, basierend auf den Empfehlungen des VDA (Verband der Automobilindustrie) ist dabei unerheblich.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

August 2016

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Die ei-tea GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten

  • IT-Infrastruktur,
  • CAx-Ecosysteme und
  • Informationssicherheit.

Primär sind wir für mittelständische und kleine Unternehmen tätig. Unsere Kunden kommen größtenteils aus den Industriebereichen Automotive und Konsumgüter.

Wir sind aktuell auf der Suche nach

einer engagierten IT-Expertin/einem engagierten IT-Experten

für die technischen und konzeptionellen Fragen- und Aufgabenstellungen unserer Kunden.

Ganz generell werden der Spaß am Umgang mit Menschen, an der Arbeit im Team, sowie ein glückliches Händchen in puncto Kundenbetreuung vorausgesetzt. Wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig, wäre Know-how im Bereich der CAx-Administration.

Wir verstehen uns als Vollblut-Dienstleister und sorgen für die Verlässlichkeit der IT-Systeme unserer Kunden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an marcus.wustrack[at]ei-tea.de.